Open Source im Auto

Open Source wird im Auto immer beliebter. Ford, Renault und Toyota, um nur einige zu nennen, haben im Januar dieses Jahres angekündigt vermehrt auf Open Source Tenologie im Auto zu setzen. Dies ermöglicht die Entwicklung von offenen Standards welche natürlich der gesamten Auto-Industrie von Nutzen sein könnte.

Der Robotik-Professor der Stanford University Sebastian Thrun, startete im Herbst 2016 ein Projekt zur Entwicklung einer Open Source Steuersoftware für autonome Autos. Gerade in diesem sensiblen Bereich, ist quell-offene Software eigentlich ein Muss.

Weitere Informationen:
https://www.heise.de/make/meldung/Renault-POM-Open-Source-im-Auto-3599435.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.