Windows übermittelt persönliche Daten

Wie heise.de berichtete, übermittelt Windows 10 viel mehr Daten an Microsoft, als es dem Anwender recht sein kann. Von Anfang an stand der neue Windows-Spross im Verdacht Benutzer auszuspionieren, dies vor allem dann, wenn die Betriebs-Einstellungen nicht verändert wurden.

Mehr Informationen bei heise.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.